Umversorgung: Ab wann bekomme ich einen neuen Rollstuhl

Eine Frage vor der ich vor einem Jahr selbst stand. Ich hatte bereits schon einen manuellen Rollstuhl der leider nicht mehr meinen Bedürfnissen entsprach. Da Rheuma genauso wie MS zu den progressiven Krankheiten gehören. Stand ich irgendwann vor meiner ”alten Krücke” und fragte mich; ”ist es möglich einen neuen Rollstuhl zu beantragen?”

Bei mir war es möglich. Rheumatologe, sowie Chirurgen/Orthopädie stellen eine nicht gerechte Sitzhaltung meiner Hüften fest. Es gab ein Rezept mit dem Hinweis auf eine mögliche Sitzposition-Änderung am Tage, sowie ein spezielles Sitzkissen (Artrodese).

Wie geht Ihr vor?

  1. Nach ca 5-6 Jahren steht jedem Rollstuhlfahrer das Recht zu, einen neuen Rollstuhl zu beantragen. Oft ist so das bei der 1 Versorgung der Rollstuhl nicht optimal war. In den Jahren sammelt man Erfahrungswerte.
  2. Durch die Dauerhafte Beanspruchung leitet nicht nur das Material, nach einigen Jahren ist der Lack ab und es gibt besseres Material und Rollstuhlmodelle
  3. Selbst wenn ihr eine Erkrankung habt die jetzt nicht direkt eine Verschlechterung mit sich bringt, kann man den Versuch starten
  4. Wer eine Krankheit hat wie Rheuma und MS, kann natürlich genau sagen was er benötigt und welche Verschlechterung der Krankheit mit sich führt . (Bei mir war es die Kraft und das falsche konstante Sitze , was schlussendlich meine künstliche Hüfte mit einer Entzündung  dankte). Ich wurde versorgt mit einem manuellen Aktiv-Liftrollstuhl.

Weitere Themen bei uns

Umtausch und Umversorung von Hilfsmittel

Wie lange muss ich auf Bewilligung eines Hilfsmittel warten!

Tagged , , , . Bookmark the permalink.
Liz

About Liz

Att besöka min andra bloggar Spinal Muskelatrofi (SMA)

One Response to Umversorgung: Ab wann bekomme ich einen neuen Rollstuhl

  1. LizLiz says:

    Auch Oli von behindert-barrierefrei beschäftigte sich mit der Frage