Diagnose Myositis

wenn das Immunsystem sein eigener Körper angreift und dessen Muskeln entzünden lässt, kommt es zu einem sichtbaren Muskelschwund.

Patienten können nicht mehr schlucken, Kopf heben, weder Arme und Beine bewegen. Bis es zu einer Diagnostik kommt, vergehen oft viele Wochen.

Eine Diagnose erfolgt durch eine Muskelbiopsie und die Bestimmung von Auto-Antikörpern im Blut. Parallel wird das Muskelenzym (Creatin Kinase, CK) bestimmt. Zusätzlich kann die Diagnose per Elektromyografie (EMG), Sonografie oder Kernspintomografie (MRT) der Muskeln gesichert werden

Die Myositis gehört zu den Autoimmunerkrankung und kann mit Immunsuppressiva behandelt werden. Einen sehr informativen Bericht hat hierzu der NDR

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.
Liz

About Liz

Kære Gæster! Jeg hedder Liz og har kronisk polyartrit selv siden barndommen og taler fra erfaring. I øvrigt arbejder jeg inden for mit fagområde som grafisk designer inden for reumatologi. I min fritid elsker jeg fotografering. Jeg ønsker dig meget læselyst. Besøg min Spinal Muskelatrofi Blog ######## Kära Gäster! Mitt namn är Liz och jag har kronisk polyartrit sedan barndomen och talar från erfarenhet. Samtidigt jag jobbar också som grafisk designer formgivare inom reumatologi. På min fritid älskar jag fotografering. Besök min Spinal Muskelatrofi Blogg

One Response to Diagnose Myositis

  1. LizLiz says:

    Interessanter Bericht Mia, danke fürs teilen.. 🙂 Ich bin wirklich gespannt was die nahe Zukunft und Forschung noch so alles darüber herausfindet. Indem Sinne ist es so verdammt ähnlich mit der RA, nur das man da wusste bereits. Organe, Sehne und Gelenke, sind davon betroffen. Das sich das ganze im Muskeln jetzt alles abspielt ist schon erschreckend. Denke mit den Immunsuppressiva wird man auch die ganze Palette testen müssen wie für RA und Krebs. Viele Medikamente sind ja von da angesiedelt.